Freitag, 4. Mai 2012

Lasst Euch überraschen....

Blog-Leserinnen und Leser, vielleicht sind ja auch Männer hier, wer weiß?

Überraschungen sind doch immer gut, und getreu dem Pfälzer Motto "wo koi Fescht is, do machemer halt eins draus"...auf Hochdeutsch "Wo kein Fest ist, dann machen wir einfach eines"! Denn hier in der sonnigen Pfalz wird dauernd gefeiert.."Das Fest der Weinrebenblüte", "Das Fest zum Neuen Wein", "Mandelblütenfest", "Anstich des ersten Rotweinfasses" und und und, wie schon geschrieben, sollte es kein Fest zu irgendeiner Sache geben, dann wird es "neu" erfunden. Hauptsache es gibt was zum Essen und Trinken, man sitzt mit netten fröhlichen Leuten zusammen, mehr oder weniger geräuschvoller Musik und man genießt das Leben.
Jetzt kann ich Euch natürlich kein "Weck, Worscht un Woi"...(übersetzt: Weck (=Brötchen, Semmeln), Wurst (gerne gesehen "Hausmacher" = Leberwurst, Blutwurst (Rotwurst), Schwartenmagen (oh, wie erklär ich das...so was ähnliches wie Sülzwurst) oder saftigen Spießbraten über Rebenglut und Wein virtuell bieten, aber das ist für die Wollsüchtigen sowieso uninteressant. Wir sind ja süchtig nach WOLLE, und deshalb...

"Lasst Euch überraschen!"...in wenigen Tagen mehr aus der Pfalz!

Kommentare:

  1. och, die Kombination von "Weck, Worscht, Woi und Wolle" wäre auch völlig ok *grins* ....
    Herziche Grüße in die schöne Palz
    Gaby

    AntwortenLöschen
  2. oh man, Du machst es aber spannend. :-)

    AntwortenLöschen