Sonntag, 6. November 2016

Wie geht es dir?

oder

Geht's dir gut?

das sind für mich die No-Go´-Questions überhaupt, und an Menschen, die den Krebs etc. in sich haben, also nicht mal so gerade Schnupfen oder Husten haben, meines Erachtens die doofste Frage überhaupt.

Wie geht es dir?
Was will der Fragesteller wissen? Was soll ich - als Adressat der Frage - da antworten? Kurze Zusammenfassung aller Laborwerte und Tumormarker? Nö, und im folgenden rede ich von mir, aber ich vermute, es geht vielen chronisch Kranken auch so. Ich mag nicht dauernd über meine Gesundheit reden, über irgendwelche Werte und habe auch null Bock darüber nachzudenken, auf welchem Info-Stand der Fragesteller ist! Es gibt weiß Gott noch andere Themen in meinem Leben, nur irgendwie die bekomme ich gar nicht erzählt? Warum nicht? Ich interessiere mich weiterhin für den Dorf- und Stadttratsch, wer mit wem und warum und wieso. Finde ich nämlich viel interessanter als Tumormarker oder HB-Werte oder solche Dinge.

Geht's Dir gut?
DIE Fragestellung finde ich immer der Oberhammer überhaupt!! Denn sagt dem Fragesteller mal was anderes wie "mir geht's gut"..denn die Antwort liegt ja schon in der Frage!! Will der Fragesteller wirklich die Wahrheit wissen? Meine Erfahrung, nein, es wird sofort zur Tagesordnung - und zwar zur Tagesordnung des Fragestellers!! - übergegangen.

Inzwischen sind mir die Leute am liebsten, die gar nicht fragen, einfach nur erzählen oder quatschen und darauf "warten" bis ich selbst Lust habe, was zu erzählen.

Auch meine Kids werden dauernd nach meiner Gesundheit gefragt, die haben nun einen Lösung: Mama geht es den Umständen entsprechend super gut.

Stimmt auch irgendwie.

Also überlegt Euch wirklich mal in Zukunft, wie Ihr so manche Fragen stellt. - Ausgenommen mein ärztliches Umfeld, die müssen ja irgendeine Frage stellen...*g*

So, und damit auch die Frage beantwortet wird:

  • Ab Morgen die 3. Sitzung Chemo,
  • meine jüngste Freundin hat Chemo-Mützen zuhauf genäht, und wehe die Haare gehen nicht aus, dann werden sie abtasiert
  • mein Fuß- und Fingerkribbeln ist eine Tortur - gebt mir mal einen Rat, was ich an Schuhen anziehen soll außer Birkenstock superweit gestellt?!
  • Irgendwie tun mir zur Zeit die Knochen weh - feuchtes Herbstwetter?
  • Müde wie doof
Aber ansonsten geht es mir irgendwie ganz gut, abgesehen dass ich von mir selbst genervt bin.

In diesem Sinne bis Ende kommender Woche - die letzte Röntgenvariation steht mir bevor - Knochensintigramm (so wird es korrekt geschrieben weiß ich nun)...

Die Herrin über Fiffi und Hugo..und so....

Kommentare:

  1. Hallo Patricia, keine Floskeln sondern Kraft für die Untersuchungen dieser Woche, erholsame Pausen soweit möglich und die besten Wünsche aus Salzburg schick ich dir. Gruß Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Grüsse aus dem hohen Norden. Patricia - Du sprichst mir aus der Seele. ;)
    Eine "Leidens" - nö Erfahungsgenossin klingt besser lach. Susanne

    AntwortenLöschen