Dienstag, 4. Oktober 2016

ups......schon ein Monat vorbei seit meinem letzten Blog-Eintrag...

keine Ahnung, wo die Zeit geblieben ist, oder doch?!

Dann mal der Reihe:

Hab dann mal Anfang September meinen 60. Geburtstag gefeiert, das im Kreise engster Freunde und Familie, nur mit den Personen - wobei so das eine oder andere Gesicht frische enge Freunde geworden sind - die mir im laufenden Jahr mit Hugo und Konsorten beistanden in irgendeiner Form. War ein schöner Abend, schön gemütlich beim Italiener gutes Essen und guten Wein und eine wirklich laue Nacht, wir konnten sehr sehr lange draußen sitzen. Einfach nur schön.

Dann war ich mal wieder meine Arztrunde machen, tja, Chemo-Doc war mit meinem Blutbild nicht zufrieden, sehr hohe Leberwerte, dann bin ich mal wieder kurzatmig und schnaufe nach wenig Anstrengung wie ein Walross, und mein rundes China-Gesicht wird auch immer besser zumal ich nun mal bald in die Supermarkt-Abteilung "Rasierer" etc. darf. Also Plan B - alle Medis abgesetzt, die nicht sein müssen, Termin MRT und Termin bei Hormon-Doktorin, gefühlte 1000 Röhrchen Blut abgenommen.

MRT-Termin super, besonders bei Kurzatmigkeit, die Bilder waren alles so was von gut, dass nun noch ein CT sein muss. DANKE!

Hormon-Doktorin - abgesehen davon, dass man mich zum Termin nicht auf der Liste hatte - bekam ich wiederum gefühlte 1000 Röhrchen Blut abgenommen und nun heißt es mal wieder warten, bis Ergebnisse da sind.

CT Thorax kommt die Tage dran, dann noch MRT Schädel - tja, weil meine Leber spinnt, vermutet man, dass so einige Dinge, die mit der Produktion meinen eigenen Cortisons zusammen hängen, noch pennen, also guckt man da auch mal rein....Frage: WELCHE ECK wurde noch nicht angeschaut?? Antwort: Wir sind bald durch, fehlen nur noch Knie und so...

Ach, Lymphdrainage-Termine hab ich auch noch - ich bin echt schwer beschäftigt mit meinen Termine, das sag ich Euch!

Und kommende Woche fängt die nächste Chemo an, jedoch nach anderer Rezeptur, weil Mondgesicht wollen wir nicht, dafür darf ich mich wahrscheinlich mit Durchfall - Fiffi, mach dich auf was gefasst - herumschlagen und meinen dieswöchigen Friseurtermin hab ich abgesagt - (Juchhuuuuuuuuuuuuu, 30 Euro gespart!!!!) weil die Chemo meine Haare ausfallen lässt. Hab dann mal gleich meine jüngste Freundin Sandra angeheuert - die ist im Nähwahn - mir Mützen zu nähen. Da ihr Sohn - knappe 5 Jahre alt - momentan auf Cars und Feuerwehrautos steht, schwant mir fürchterliches. ABER ICH NEHME ES MIT HUMOR!!

So, ich glaub, Ihr seid nun auf dem neuesten Stand...mal kurz überlegen...Jepp...ach, dass ich nun in der hiesige Region zu den VIPs gehöre, könnte ich noch erzählen, aber das mache ich das nächste Mal...

Bis dahin und ich verspreche, es dauert nicht wieder fast ein Monat..VERSPROCHEN!!


PS: Doch was vergessen...tja, andere Chemo u.a. auch weil die letzten meine Nervenenden an Füßen und Händen doch sehr in Mitleidenschaft gezogen hat, zumal mein Diabetes II dann auch noch gleich HIER gebrüllt hat....Man merke, ich mache KEINE halben Sachen, ich mach immer gleich 100 %, mit weniger gebe ich mich nicht ab...

Kommentare:

  1. Hallo liebe Patricia ich bin schon lange eine stille Mitleserin deines Blogs und möchte dir nun doch einmal meinen aufrichtigen Respekt aussprechen. Die Art wie du über deinen "Hugo" schreibst zeigt was für eine starke Frau du bist. Ich wünsche dir alles erdenklich Gute für die neue Chemo und drücke beide Daumen das die Nebenwirkungen deinem "Fiffi" nicht all zu sehr zusetzen.
    Ganz liebe Grüße aus Salzburg Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Patricia, bin schon lange eine stille Mitleserin deines Blogs und möchte dir meinen aufrichtigen Respekt aussprechen.
    Die Art und Weise wie du über deine Krankheit schreibst, zeigen das du eine starke Frau und tolle Persönlichkeit bist. Ich wünsche dir für die anstehende Chemotherapie alles erdenklich gute und das es dem Hugo ordentlich an den Kragen geht. Ganz liebe Grüße aus Salzburg Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Patricia, bin schon lange eine stille Mitleserin deines Blogs und möchte dir meinen aufrichtigen Respekt aussprechen.
    Die Art und Weise wie du über deine Krankheit schreibst, zeigen das du eine starke Frau und tolle Persönlichkeit bist. Ich wünsche dir für die anstehende Chemotherapie alles erdenklich gute und das es dem Hugo ordentlich an den Kragen geht. Ganz liebe Grüße aus Salzburg Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Danke, unbekannterweise, an Dich Manuela aus dem schönen Österreich!

    AntwortenLöschen