Samstag, 9. Februar 2013

Still und leise

bist du in den Katzenhimmel von mir fortgegangen. Friedlich eingeschlafen lagst du heute morgen auf deinem letzten Lieblingsplatz. Du wirst mir fehlen, dein Gemaunze, wenn der Fressnapf nicht schnell genug gefüllt wurde, kein Kampf zwischen uns mehr, wenn ich die Wolle zum Stricken aus dem Knäuel herausziehen will und Du lieber mit dem Garn spielen willt, kein "ich lege mich mal quer über die Tastatur und schaue, was da auf dem PC-Bildschirm abläuft", kein Katzenstreu mehr quer durchs Bad verkrümelt und kein mehr auf meinen ausgezogenen Kleidern Llegen. Du bist fast 15 Jahre alt geworden, 15 Jahre hast du mein Leben begleitet, jeden Umzug mitgemacht, jeden eventuellen männlichen Kandidat auf Herz und Nieren geprüft. Du hast mir viel Freude gebracht, mich auch getröstet, nun ist Deine Zeit vorbei.

Tschüss, mein Tiger,
tschüss, Trixie!

Kommentare:

  1. Ach je, fühl dich mal ganz fest gedrückt.

    Und dir, liebe Trixie, alles Gute auf deinem Weg über die Regenbogenbrücke :-)

    Und wenn dir, liebe Patricia, mal wieder nach Katzenhaaren auf der Kleidung und nervtötendem Gemaunze ist... Du bist jederzeit herzlich eingeladen ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ach Mädchen, ... Das tut mir so leid ...... Fühl Dich umarmt, Elke.

    AntwortenLöschen
  3. Liebes, das ist so traurig. Ich umarme Dich! Petra

    AntwortenLöschen