Dienstag, 21. Februar 2012

Die Wirren des Lebens...oder wie kommt ein Strickteil zu seinem Namen

Beim Fotoknipsen ist mir der Name zu meinem neuesten Teil eingefallen. Es ist eine RVO-Jacke mit V-Ausschnitt und die Passe habe ich 5 rechts/5 links im ZickZack gestrickt, immer wenn ich der Meinung war, mir wird es in einer Richtung zu langweilig, habe ich die Richtung gewechselt, mal in längeren Abständen, mal in kürzeren Abständen. Nach der Passe habe ich wahllos ein paar der linken Partien als "Zacken" weiterlaufen lassen, die einen in die Richtung, die anderen in die andere Richtung und irgendwann trafen sie sich in der Mitte und wanderten weiter....so wie das Leben, und so bekam meine Jacke den Namen "LEBENSLINIEN"...
900 Gramm Karisma von Drops in der Farbe 39, 3,5 Nadeln. Seht selbst, was daraus geworden ist:

Kommentare:

  1. Das ist so ganz mein Stil.

    Das werde ich sicher auch probieren.
    Ich darf hier nicht weiterschauen, du hast so viele schöne Sachen gemacht. Das weckt Begehrlichkeiten.

    Liebe Grüße
    Marlis (RVO)

    AntwortenLöschen